HO-Lokomotiven-Güterwagen-Personenwagen

HO Lokomotiven

Ich habe über die Jahre fleißig für die Modellbahngrößen HO und N gesammelt; Lokomotiven, Güterwagen und Personenwagen – in mehreren Epochen.  Ich hatte sogar angefangen, im Keller eine Modellbahnanlage zu bauen. Aber dann kamen die Kinder und der Keller wurde für andere Dinge benötigt. Nun habe ich erst einmal die  Lokomotiven fotografiert (die Personen- und Güterwagen kommen als nächstes an die Reihe) und überlege, ob ich sie zun Kauf anbiete.

BR 89
BR 98
144

V 200

V 200
Die Baureihe V 200.0 war eine der ersten Diesel-Streckenlokomotiven der Deutschen Bundesbahn. Ihre markante Optik entspricht dem typischen Industriedesign der 1950er Jahre. Wikipedia
 
169003

BR Köf 333

Die DB-Baureihe Köf III (seit 1968 Baureihen 331 bis 335) umfasst leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bundesbahn bzw. der Deutschen Bahn AG.

BR 290

Die Baureihe V 90 ist eine mittelschwere dieselhydraulische Rangier- und Verschiebelokomotive mit der Achsfolge B’B’. Im Fahrzeugeinstellungsregister wurden die Baureihen 3290, 3294 und 3296 vergeben. Wikipedia

BR 95

BR 93

BR 66

Die beiden Neubaulokomotiven der Baureihe 66 waren Personenzugtenderlokomotiven der Deutschen Bundesbahn. Die Baureihe 66 war für den Eilgüterzugdienst und den Personenzugdienst auf Haupt- und Nebenbahnen der Deutschen Bundesbahn vorgesehen.

BR 73

BR 38

BR 23

1950 wurde die erste 1’C1′ Personenzuglokomotive von Hentschel an die Bundesbahn geliefert. Die Konstruktion basierte auf einem Entwurf aus dem Jahr 1941, war jedoch eine reine Schweißkonstruktion. Die letzte Lok dieser Baureihe war die 23 105 und zugleich die letzte an die Bundesbahn gelieferte Dampflok überhaupt.

BR 01

Die Dampflokomotiven der Baureihe 01 waren Schlepptenderlokomotiven der Deutschen Reichsbahn für den schweren Schnellzugdienst. Die Maschinen wurden von zwei Zylindern angetrieben. Sie waren die ersten in Serie gebauten Einheitsdampflokomotiven mit der Achsfolge 2’C1’.

BR 03

Die Dampflokomotiven der Baureihe 03 waren Einheits-Schnellzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn, welche konstruktiv der Baureihe 01 ähnlich waren, aber über eine geringere Radsatzlast von maximal 18 t verfügten

BR 17

Schlepptender-Schnellzuglokomotiven mit der Achsfolge 2’C der Deutschen Reichsbahn.

BR 80

BR 80

Die Lokomotiven der Baureihe 80 waren TenderRangierlokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Die Maschinen wurden im Rahmen des Einheitsdampflokomotiven-Programmes in den Jahren 1927 bis 1929 beschafft. Die letzten Lokomotiven der Deutschen Bundesbahn wurden 1965 ausgemustert, als Werkslok kam sie bis 1977 zum Einsatz. Sieben Exemplare sind erhalten.

Schreibe einen Kommentar