Seesener Beatband "The Cheerios"in den 60'ern - ein Rückblick von Ulrich Liebich

Ulrich Liebich hat die Geschichte der Beat Band aufgezeichnet.  Hier sein Bericht:

Beatparade 65 in Kassel

Beat Battle in Vienenburg - 1965

Beat Battle in Seesen - 1967

An dieser Beat Battle haben die CHEERIOS nicht teilgenommen, allerdings war ein Mitglied der Band – Meinhard Loss – in der Jury vertreten. Die Dukes haben bei dieser Beat Battle den beachtlichen 4.Platz erreicht.

Entnommen der Schülerzeitung der Realschule Seesen

The cheerios im Fernsehen

Ein Fernsehmitarbeiter nimmt den "guten Ton" auf.

Bericht im Beobachter:” Zu unerwarteten Ehren kam die bekannte Seesener Beat-Band “the cheerios” kürzlich im Fernsehen. Hier die Vorgeschichte: Die “Cheerios” unterhalten eine enge Beziehung zu Osterode. Dort spielen sie häufig auf Jugendveranstaltungen. Als vor kurzem ein Fersehteam in Osterode weilte, um eine Sendung “Kultur einer Kleinstadt” (beobachtet in Osterode und Elmshorn) vorzubereiten, durfte auch die moderne Jugend beim Beat nicht fehlen. Zu diesem Zweck wurde eine von der Jugend so beliebten Beat-Veranstultungen durchgeführt. Hierbei kam außer heißer Musik auch weltweite Folklore zu Wort. Die “Cheerios” wurden ausgewählt, auf dieser Veranstaltung zu spielen. Das anwesende Fersehteam machte dabei 30 Minuten lang Aufnahmen, sowie im Bild als auch Ton. Die Seesener gewöhnten sich rasch an die ungewohnte Umgebung mit den grellen Lampen und spielten ungezwungen ihre Themen, während das Fersehen filmte. Es wurde nichts arrangiert. Das war das erste Mal, daß die Cheerios in einer Fersehsendung mitwirken durften, und darauf sind sie mit Recht stolz.”

2018 - ein Wiedersehen mit den CHEERIOS im Seesener Museum

Ulrich Liebich hat ein Wiedersehen mit der einstigen Seesener Kult-Band, den Cheerios organisiert, und alle kamen. Die Galerie mit dem anschließenden Raum war denn auch proppe voll. Die Bandmitglieder von damals gaben alle ihr Stelldichein und plauderten von vergangenen Zeit; ihre Anfangsjahre, der Aufstieg etc.

The Cheerios heute: von links: Günther Kandel, Meinhard Loos, Michael Knönagel und Burghard Hübner

Geschichte der CHEERIOS - AUF PLAKATEN DARGESTELLT

Man beachte! Gesellschaftliche Tanzkleidung erbeten – sprich Anzug und Schlips!

BILDERGALERIE

Folgende Bilder sind von Werner Lohmüller aufgenommen worden:

Plakate - WERBUNG

Die Auftrittsorte der CHEERIOS

Die Ausstellung im Spiegel der Presse

The Cheerios live

Das Seesener-Museum stellt aus

Ausstellung bis zum 8. April 2018

Seesen schreibt bis in die jüngste Vergangenheit und Gegenwart Musikgeschichte – auch jenseits von Steinway, Spohr und Fitzenhagen:

Zum Beispiel in den 1960er Jahren, als der Beat die Harzstadt eroberte. Maßgeblich beteiligt an diesem „Beatfieber“ war die Seesener Band „The Cheerios“, die auch über die Grenzen der Stadt erfolgreich aufspielte und zahlreiche Fans gewann.

Die Ausstellung auf der Galerie im Städtischen Museum erzählt die Geschichte dieser Band und lässt die damalige Zeit mit Originalplakaten, Zeitungsartikeln und Fotos wieder aufleben.

Hier finden Sie die Songs auf YouTube